Ich zeige Dir, wie Du als selbstständige Mama mit für dich passenden Methoden mehr Zeit und Struktur im beruflichen und privaten Alltag hast.

 

 

 

Ich zeige Dir, wie Du mit Fokus auf

  1. einem besseren Umgang mit deiner verfügbaren Zeit
  2. deinen persönlichen Bedürfnisse

Stress reduzierst, mehr Zeit für Dich, deine Familie und Freizeit hast und dabei einen wesentlichen Einfluss auf die Erhaltung deiner mentalen und physischen Gesundheit nimmst.

 

 



Kennst du das?

Du schaffst nicht alle deine Aufgaben, deine ToDo-Liste wird immer länger. Dein Arbeitspensum und deine Termine, privat und beruflich, stressen Dich.

Zeit mit deiner Familie und Freunden, Pausen, Freizeit, gesunde Ernährung - was ist Dir wichtig, um deine mentale und physische Gesundheit zu bewahren?


--> Lerne, wie Du deine Zeit besser organisierst

--> Lerne Deine persönlichen Bedürfnisse kennen


Für den Erfolg deines Unternehmens braucht es mehr als Kund*innen, Aufträge, Marketing, finanzielle Erfolge usw.. Auch wenn das unbestreitbar wichtige Faktoren sind.

 

Auch wenn es immer wieder mal arbeitsreiche Phasen und Herausforderungen gibt, solltest Du nicht unter Dauerstress stehen. Als selbstständige Mama trägst Du viel Verantwortung - nicht nur für dich und dein Unternehmen, sondern auch für deine Familie. Aufgaben und Termine bestimmen täglich dein Leben und sind zeitlich und organisatorisch eine Herausforderung.

 

Damit Du langfristig deine psychische und physische Gesundheit bewahren kannst, ist es wichtig, deine verfügbare Zeit bestmöglich zu organisieren und Freiräume für deine persönlichen Bedürfnisse zu haben.


Für die ersten Tipps und Tricks habe ich dir drei passende Blogartikel verlinkt:


Was beeinflusst eigentlich, wie Du deine Zeit als selbstständige Mama einteilen kannst?

 

Woran denkst Du, wenn ich Dich frage:

 

Was musst Du für deine zeitliche und organisatorische Tages- und Wochenplanung berücksichtigen?

 

Da fällt Dir bestimmt eine ganze Menge ein: berufliche und private Termine, sei es Kundengespräche, organisatorische Aufgaben, Arzttermine, Sportverein, Haushalt, andere soziale Verpflichtungen...

Mit ein bißchen Überlegung vielleicht noch spontane Herausforderungen: Technik, die versagt, kranke Kinder...

 

Aber wenn Du langfristig die Organisation deiner verfügbaren Zeit verbessern möchtest, damit Du mehr Zeit für Wichtiges und Schönes hast und Streß reduzierst, dann solltest Du deinen Blick erweitern: auf Dich selbst, deine Lebensumstände und deine Unternehmensstruktur. 

 

Hol´ Dir jetzt als Kennelern-Download mein pdf für einen umfassenden Blick auf die Einflussfaktoren auf deine persönliche Zeitorganisation. Dein "Preis"? Deine E-mail-Adresse mit der Du dich zu meinem Klarheitsimpuls anmeldest. Im Klarheitsimpuls gebe ich Dir 1-2x im Monat Tipps und Tricks zu den Themen Zeitmanagement, Kommunikation und persönlicher Rahmen und stelle Dir meine Angebote vor.

Hier kannst Du dich zu meinem Klarheitsimpuls anmelden:




Du findest mich übrigens auch auf Facebook, Linkedin und Instagram