Könnte dein Tag mehr als 24 Stunden haben? Zwischen Aufgaben und Terminen läuft Dir gefühlt die Zeit davon und Du weißt oft nicht, wie Du alles schaffen sollst?


Im privaten und beruflichen Alltag stehen jeden Tag viele Herausforderungen an. Das reicht vom morgendlichen Aufstehen und dem "auf dem Weg bringen" der Kinder (wobei Du ja selbst auch noch fertig werden musst), über die Aufgaben in deiner Tätigkeit als Selbstständige*r, dem Haushalt und privaten Verpflichtungen bis hin zu deiner Freizeit. Manche sind angenehm, andere einfach nur eine Verpflichtung. Aber oft sind es einfach viel zu viele.

 

Vielleicht meinst Du, dass Du nur erfolgreich wirst, wenn Du "selbst und ständig" arbeiten musst und für alles verantwortlich bist oder Du spürst schon körperliche Auswirkungen, weil Du immer im Hustle-Modus bist?

 

STOPP! Klar, es gibt auch mal stressige Phasen. Allerdings sollte das kein Dauerzustand sein. Langfristig erfolgreich bist Du nur, wenn Du dich auch entspannen kannst.

 

Aber dich mit Zeitmanagement wirklich mal zu beschäftigen? Ich spreche jetzt nicht von einer Internetrecherche und hier und da mal ein paar Minuten. Schnell wirst du feststellen: Einige Methoden kosten Dich Zeit, die Du eigentlich nicht hast. Andere Methoden sind auf den ersten Blick nur ein theoretisches Konstrukt und helfen Dir erst einmal nicht weiter.

 

Damit dein Zeitmanagementsystem individuell zu Dir passt, muss es deine Person, deine Lebensumstände und deine Unternehmensstruktur berücksichtigen.

Dein Zeitmanagement wird außerdem nicht nur von deinen Aufgaben sondern auch von vielen Faktoren beeinflusst. Sei es Du selbst (deine psychische und körperliche Verfassung), deine Lebensumstände (Bist Du solo? Hast Du Kinder? Ein Ehrenamt? Kümmerst Du dich um pflegebedürftige Angehörige?) oder dein Unternehmen (Dienstleistung oder Produkt? 1:1-Beratung, Onlinekurs? Angebote im medizinischen oder rechtlichen Bereich?). Deshalb ist es in vielen Fällen sinnvoll, bereits vor der ToDo-Liste anzusetzen.


Der Online-Kurs begleitet dich daher bei den folgenden Schritten:

  1. Im ersten Schritt verschaffst Du Dir einen Überblick über alle Aufgaben, Zeiten und Einflussfaktoren (Persönlichkeit, Lebensumstände, Businessstruktur). Eine Vorlage dafür findest Du im Workbook. Außerdem gebe ich dir Tipps, auf was Du achten und was Du beachten solltest.
  2. Im zweiten Schritt analysierst Du, welche Schlüssel und Umstände den meisten Einfluss auf deine Zeit haben.
  3. Im dritten Schritt überlegst Du Dir, welche Maßnahmen sinnvoll für welche Aufgabe bzw. Einflussfaktoren sind, um Zeit zu sparen, weniger Stress zu haben oder deine Sichtweise zu ändern.
  4. Im vierten Schritt überlegst Du konkret, wann Du welche Maßnahme umsetzen möchtest und was dafür notwendig ist.

Jeweils am Anfang der Woche bekommst Du von mir ein Workbook für deine Aufgabe der Woche. Im Workbook findest Du Vorlagen, Informationen, Fragen und Übungen.  In einer Facebook-Gruppe kannst Du dich mit anderen Teilnehmer*innen austauschen. Fragen stellen kannst Du mir in der Facebook-Gruppe und als persönliche Nachricht. Es wird zusätzlich wöchentlich eine Q&A-Runde geben.


Der Kurs ist für Dich, wenn Du

  • mehr Klarheit darüber möchtest, was wirklich deine Zeit beeinflusst
  • mehr Zeit für Dich und dein Leben haben möchtest
  • überfordert bist, weil Du nicht alles schaffst
  • überforderst bist, weil sich Deine Gedanken nur noch um deine Arbeit kreisen
  • mehr Zeit für die Weiterentwicklung deines Unternehmens haben möchtest
  • Zeitmanagementmethoden kennenlernen möchtest, die dir weiterhelfen
  • wieder mehr Leichtigkeit in deinem Alltag spüren möchtest

und vorallem:

aktiv deine Zeitfresser und anderen Einflussfaktoren auf deine Zeitmanagement kennenlernen und Maßnahmen entwickeln möchtest, damit Du langfristig dauerhaften Streß vermeiden kannst und damit einen wesentlichen Beitrag für die Erhaltung deiner physischen und mentalen Gesundheit leistest


Wann:                        03.10. - 28.10.2022

 

Wie:                           1 Workbook pro Woche, Austausch in einer privaten Facebook-Gruppe,

                               Q&A-/Hotseat-Runden

 

Und der Preis:            250 Euro (Preis für den Beta-Kurs im Oktober, danach 400 Euro)

                                           (Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.)


Bist Du dabei?

Die Abbuchung deiner Onlinekurskosten erfolgt über Digistore24, die ich als Zahlungsanbieter verwende.

 

Was ich dir verspreche:

  • eine individuelle Lösungen für Dich, weil Du sie selbst erarbeitest
  • mehr Zeit durch eine bessere Struktur
  • weniger Stress durch Zeitersparnis, aber auch eine neue Einstellung zu einigen Aufgaben
  • Übungen und Fragen, die du immer wieder anwenden kannst

 

Was ich dir nicht verspreche:

  • eine konkrete Summe an Einsparungen oder mehr Umsatz. Denn darum geht es hier nicht.
  • einen 10-Schritte-Plan, den Du 1-zu-1 umsetzen kannst. Denn die Umsetzung soll für Dich passen, für deine Persönlichkeit, dein Unternehmen und deinen individuellen Rahmen.
  • Themen, die Du nur einmal umsetzen musst, um anschließend deine Materialien zu vernichten. Denn es geht hier nicht darum ein Gerüst zu schaffen, dass für die nächsten zwanzig Jahre passt. Wenn sich dein Leben oder dein Unternehmen ändert, kannst Du immer wieder auf die Kursinhalte zurückgreifen und das Gerüst anpassen.

Sind vier Wochen nicht zu kurz für so ein Thema?

Vier Wochen sind kurz. Da muss ich dir Recht geben. Aber ich habe nicht unüberlegt einen so kurzen Zeitraum gewählt:

 

1. Ich möchte, dass Du ins Tun kommst.

Wahrscheinlich möchtest Du dein Zeitmanagement verbessern, weil Du zuwenig Zeit hast. Wenn ich Dir jetzt sage, dass Du vier Wochen Zeit für den ersten Schritt (eine Bestandsaufnahme) hast, wirst Du vielleicht drei Wochen kaum bis nichts aufschreiben und erst in der letzten Woche hektisch ins Tun kommen. Vielleicht sogar gestresst und mit schlechtem Gewissen. Deshalb gebe ich dir für die Bestandsaufnahme eine Woche. Unser Fokus liegt ohnehin auf den täglichen und wöchentlichen Aufgaben. Wenn Dir danach noch Aufgaben einfallen, darfst Du sie gerne auch noch im zweiten Schritt berücksichtigen.

 

2. Ich möchte, dass Du schnell Maßnahmen umsetzen kannst und damit schnell Erfolge siehst.

Um dranzubleiben, solltest Du schnell Erfolge sehen. Das klappt, wenn Du zügig Maßnahmen umsetzen kannst. Deshalb wirst Du schon nach vier Wochen mit den ersten(!) Maßnahmen starten.

 

3. Ich möchte, dass wir vor dem stressigen Jahresende zumindest mit dem großen Teil an Arbeit fertig sind.

Dann kannst Du bereits mit den ersten Stressreduktion und Zeitersparnis in das Jahresende starten und bist gewappnet für den Anfang des neuen Jahres.

 

Die Facebook-Gruppe werde ich auch nach den vier Wochen noch für ca. zwei Monate offen halten. Du hast also noch ein paar Wochen Zeit für Fragen und Austausch.

 


Bist Du dabei?

Ich bin deine Kursbegleiterin!

 

Ich habe immer wieder festgestellt, dass in Existenzgründungsberatungen bzw. -kursen oft zwar wichtige Inhalte wie Steuern und Buchhaltung vermittelt werden, selten aber Themen wie Zeitmanagement und Arbeitstagstruktur. Diese sind zwar nicht entscheidend für deinen Erfolg, sie spielen aber trotzdem eine wichtige Rolle. Denn nur wenn Du deine physische und psychische Gesundheit bewahrst, kannst Du langfristig erfolgreich sein.

 

Durch meine Ausbildung, mein Studium und meine beruflichen Tätigkeiten biete ich Dir nicht nur einen reichen Schatz an theoretischen und praktischen Kenntnissen, sondern gehe mit Übungen und Reflexionsfragen auch auf deine persönliche Situation ein.