15. Oktober 2020
Ich hatte meistens einen längeren Arbeitsweg. Das fing schon in der Ausbildung an, wo ich fast eine Stunde zu meinem Ausbildungsbetrieb brauchte – vom Münchner Westen in den Münchner Norden. 26 Minuten davon mit einer U-Bahn. Auch zu meiner letzten Arbeitsstelle habe ich lange gebraucht. Fast 1,5 Stunden für eine Strecke. Jetzt allerdings mit zweimal umsteigen. Laut Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung pendelten 2018 19,3 Millionen Menschen zur Arbeit. Wie lang ist dein...

01. Oktober 2020
Heute starten wir mit dem ersten Thema in die neue Blog-Serie: Morgenroutine! Was denkst Du jetzt? Gruselig! Ich bin schon froh, wenn ich morgens aus dem Bett komme? Dabei kann eine gewisse Morgenroutine helfen entspannter in den Tag zu starten. Sie kann dich auch dazu motivieren morgens früher oder einfacher aufzustehen. Wie deine Morgenroutine aussieht, bestimmst Du selbst. Auch die Dauer legst Du selbst fest. Eine Morgenroutine muss nicht eine Stunde und mehr dauern. Vielleicht hast Du nur...

01. April 2020
#staythefhome – manche können das: im Homeoffice arbeiten, manche müssen das: Nicht nur die, die in Quarantäne sind, sondern Millionen Eltern. Für viele bedeutet zu Hause zu bleiben, aber auch keinen Umsatz zu machen. Einzelhandelsläden sind geschlossen, die Gastronomie ebenfalls und private Übernachtungen dürfen nicht mehr stattfinden. Auch Freizeitmöglichkeiten (Schwimmbäder, Freizeitparks, Zoos und ähnliches) dürfen nicht öffnen. Wenn du betroffen bist, helfen Dir meine Tipps...
20. Februar 2020
Arbeitest du selbstständig? Also gefühlt selbst und ständig. Dann lies´ hier meine 3 Tipps um (wieder) mehr Gleichgewicht zwischen Arbeiten und Leben zu schaffen
12. November 2019
Für ein paar Fakten über mich, die nicht im Lebenslauf stehen.

05. November 2019
Ineffiziente Prozesse und unklare Zuständigkeiten sind Gründe, warum Zeit in einem Unternehmen verschwendet wird. Was Du dagegen machen kannst, liest du hier.
28. Oktober 2019
Egal ob ein Problem skizzieren möchtest, Ideen sammeln oder Ziele erfassen möchtest, für alles bietet sich Visualisierung an. Die drei Elemente der Visualisierung zeige ich dir hier.

21. Oktober 2019
Es gibt einige wichtige Themen für die ersten Tage des neuen Mitarbeiters. 3 werden oft vergessen!

14. Oktober 2019
1. Weißt du, wie lange du für welche Aufgabe brauchst? Notiere dir in den nächsten Wochen wie lange du für welche Aufgabe brauchst. Klingt erst einmal spießig und macht auch nicht unbedingt Spaß. Es ist aber wichtig für deine Planung. Nur wenn du weißt, wie viel Zeit du benötigst, kannst du auch planen, wie viel du an einem Tag erledigen kannst. Wenn du Aufgaben erledigen möchtest, für die es kein festes Ende gibt (z. B. Recherche, Ideen sammeln), dann lege selbst fest, wie viel Zeit...

11. September 2019
Wenn dein Geschäftsmodell, deine Produkte oder deine Dienstleistung grundsätzlich tragfähig und zukunftsträchtig sind, können viele kleine Veränderungen einiges bewirken.

Mehr anzeigen